Business Coaching

Business Coaching ist eine prozessorientierte Beratungsform, in der schwerpunktmäßig berufliche Themen behandelt werden. Dem Klienten werden keine direkten Lösungsvorschläge oder Fachwissen vermittelt. Stattdessen wird er oder sie bei der Entwicklung eigener individueller und nachhaltiger Lösungen unterstützt. Dazu werden durch Fragen und Interventionen Anregungen für Perspektivwechsel, Erkenntnisse und neue Lösungsoptionen eröffnet.
Ziel des Business Coachings ist es, Menschen in beruflichen Entwicklungen zu begleiten, Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und weiterzuentwickeln.
Berufstätige können in allen Phasen ihres Berufslebens, unabhängig vom Beschäftigungsstatus, von einem Business Coaching profitieren. Dazu gehören Personen in Führungspositionen, Berufseinsteiger, Angestellte oder Freiberufler.

Einige mögliche Inhalte des Coaching:

Stressbewältigung – Burnout-Prävention

Stressoren und deren Auswirkung auf verschiedenen Ebenen (körperlich, mental und im Verhalten werden analysiert. Es gibt zahlreiche Methoden und Interventionen zur Stressbewältigung. Diese werden individuell ausgewählt, um eine Stresskompetenz zu stärken oder aufzubauen. Hierzu werden  u.a. Entspannungsmethoden und Kognitive Methoden eingesetzt. Auch eine ganzheitliche Betrachtung von Ernährung, Sport und allgemeinen Gesundheitsverhalten wird hier mit einbezogen.

Zeitmanagement

Die Zeitplanung und Selbstmanagement führen oft zu großem Druck, wenn die Aufgaben in bestimmten Zeitfenstern erledigt werden müssen. Es werden Tagesabläufe, Tagespläne, Projektdauer………. besprochen und nach Effizienz und Machbarkeit geprüft. Erholungsphasen, Prioritäten setzen,  sowie „Zeitfresser“ zu erkennen, stehen besonders im Focus.

Kommunikationstraining
Schon alltägliche Kommunikation ist auf sehr verschiednen Ebenen und verschiedenen Ebenen, in unterschiedlichen Arten möglich. Konflikte entstehen oft durch eine „fehlerhafte“ Kommunikation. Mit Techniken von Marshall Rosenberg (Gewaltfreie Kommunikation) und Schulz von Thun (Kommunikationsquadrat), werden verschiedene Möglichkeiten, zur wertschätzenden, zielführenden, und verständlichen Kommunikation gezeigt.

Entscheidungsprozesse

Gemeinsame Beleuchtung möglicher Handlungsoptionen, sowie Klärungen von Hemmungen, Ängste oder Erfahrungen. Auch hier ist es manchmal ein fließender Übergang zur Problemlösung oder Lösungsorientierung.