Progressive Muskelrelaxation

Die progressive Muskelrelaxation (nach E. Jacobson) lernen Sie durch gezieltes An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen. Sie dient dazu Ihren Körper systematisch zu entspannen.

Bei diesen Übungen wird der Zusammenhang von Verspannung und Anspannung deutlich, die durch Streß, Unruhe oder Ängsten ausgelöst werden können. Durch regelmäßiges Üben können Sie bewusst den Zustand von tiefer Ruhe und allgemeines Wohlbefinden erreichen. So stärken und schützen Sie Ihre seelische und körperliche Gesundheit.

Wenn das Entspannen mit PMR erlernt wurde, gibt es die Möglichkeit, sich der Kurzentspannung und der Arbeit mit persönlichen Leitsätzen zu widmen.

Mit gezielten individuell zusammengestellten Kurzentspannungen können sie in kürzester Zeit in einen tiefen Entspannungszustand gelangen. In diesem Zustand können persönliche Leitsätze integriert werden. Persönliche Leitsätze dienen der Unterstützung von gewünschten Veränderungen oder psychischer Stärkung. Weitere Möglichkeiten:

  1. gewünschte Verhaltensänderungen
  2. veränderte / positive Denkweise
  3. Schmerzbewältigung
  4. Schlafstörungen
  5. Ängste und Unruhe

Die Kurzentspannung und die persönlichen Leitsätze werden in Zusammenarbeit zwischen Klient/in und Berater/Therapeuten/in erstellt.